Lifestyle Texts

Wer ist der wichtigste Mensch in unserem Leben?

17. Januar 2017

Ich renne.
Ich renne und habe das Gefühl ich komme nicht vorwärts.
Meine Schritte führen mich im Kreis und ich vergesse mich selber dabei.

Wo bin ich und was mache ich eigentlich?

Diese Frage stelle ich mir – täglich.

Ich stecke zu viel Energie in meine Mitmenschen und lasse mich dabei völlig außen vor.
Das wird mir langsam immer mehr bewusst.
Doch wie soll ich an mich denken, wenn es kaum möglich ist überhaupt darüber nachzudenken.

Ich möchte immer allen gerecht werden. Eines meiner größten schwächen. Denn dabei bleibe ich immer auf der Strecke.

Wahrscheinlich geht es vielen von euch genauso.
Aber ist das richtig?
Wer ist der wichtigste Mensch?
Sollten das nicht immer wir selbst sein?

Und ich erinnere mich an ein Gespräch aus einem damaligen Seminar.
Unsere Seminarleiterin gab uns die Aufgabe zu überlegen, wer der wichtigste Mensch in unserem Leben ist.
Ich bin ehrlich, mir viel es schwer. Denn ich habe viele Menschen, die für mich sehr wichtig sind. (Damals hatte ich noch kein Kind, sonst wäre mir die Antwort sicher leichter gefallen.)

Ich entschied mich für einen Namen.

Nachdem wir darüber sprachen, fing sie an uns zu fragen, ob wir uns unserer Entscheidung wirklich bewusst sind.
Haben wir vielleicht jemanden vergessen?

Und ja, dass haben wir.
Wir vergaßen uns selbst in die Entscheidung mit einzubeziehen. Mir ging es auf jeden Fall so. Ich dachte nicht eine Sekunde über mich nach.
Dabei sind der wichtigste in unserem Leben doch eigentlich wir selbst. Auch, wenn es vielleicht egoistisch klingen mag.

Leider vergessen wir dies viel zu häufig. Leider kommt es für uns häufig nie in Frage.
Doch jemehr ich darüber nachdenke, desto mehr denke ich, dass sie mit all dem was sie damals zu uns sagte, recht hat.

12901032_757513351047324_5145874960708697969_o

Stellt euch mal vor, ich seid in einem Flieger unterwegs. Mit eurem liebsten, einem Elternteil oder jemanden, der für euch sehr wichtig ist.
Die Sauerstoffmasken fallen aus ihren Halterungen.
Wem setzt ihr zu erst die Maske auf ?
Damals habe ich mit der Person geantwortet, für die ich mich entscheiden habe, die sei die wichtigste in meinem Leben.
Heute entscheide ich ich dafür, mir selber die Maske als erstes aufzusetzen. Denn nur, wenn ich mir selber geholfen habe, besteht die Möglichkeit anderen zu helfen.

Leider habe ich dieses Gespräch viel zu lange aus meinen Augen verloren, nicht mehr daran gedacht. Und somit mich selber wieder vergessen.

Ich muss anfangen umzudenken, anfangen an mich zu denken. Denn wenn es mir gut geht, kann ich es auch nach außen strahlen.

Habt einen schönen Tag und denkt auch einmal an euch! ♥

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply viagra 21. März 2017 at 01:46

    Hello! I’ve been reading your website for some time now and
    finally got the bravery to go ahead and give you
    a shout out from Porter Texas! Just wanted to mention keep up the good work!

  • Reply Surender Bansal 23. März 2017 at 18:54

    Satisfy all your desires. Buy Cialis at our pharmacy. http://canadian-rx-online.xyz

  • Leave a Reply